Portal für Griechenland-Informationen und deutsch-griechische Geschäftsbeziehungen
Insider-Informationen aus und über Griechenland für Geschäftsleute, Auswanderer und Urlauber
Übersetzung von und nach Griechisch ab 15 Euro

Personen-Identifikation gegenüber Banken in Griechenland

(Stand: Juni 2012, alle Angaben ohne Gewähr!)

Die Banken in Griechenland nehmen es in letzter Zeit mit der gesetzlich vorgeschriebenen Identifizierung ihrer Kunden sehr genau und verlangen selbst von langjährigen Bestandskunden immer wieder Nachweise zur Bescheinigung ihrer Identität. Da zahlreichen Bankkunden die strengen Vorschriften allerdings unbekannt sind und sie deswegen dazu neigen, dem jeweiligen Sachbearbeiter bürokratischen Übereifer zu unterstellen und ihrem Unmut nicht selten mehr oder weniger nachhaltig Ausdruck zu verleihen, wird nachstehend der Inhalt einer von dem Verband der griechischen Banken publizierte Informationsschrift wiedergegeben.

Es sei angemerkt, dass von Bestandskunden, die schon seit Jahren oder sogar Jahrzehnten bei "ihrer" Bank bekannt sind und deren Dienste in Anspruch nehmen, bisher paradoxerweise erst dann eine (ggf. erneute) "Identifikation" verlangt wird, wenn sie ein "Schaltergeschäft" tätigen wollen!

Hinweis: Ergänzend zu den nachstehenden Bestimmungen wurde im März 2012 von der Griechischen Bank verfügt, dass fortan ausnahmslos alle Bankkunden einen Einkommensnachweis (je nach Status Steuerbescheid oder Steuererklärung nebst Steuerquittung) beibringen müssen. Dies gilt sowohl für Bestandskunden als auch Neukunden sowie sogar auch im Fall einmaliger Transaktionen und Schaltergeschäfte (siehe auch Bankgeschäfte in Griechenland nur mit Einkommensnachweis).

Informationen zur Identifikation von Bankkunden in Griechenland

Werter Kunde,
diese Informationsschrift richtet sich sowohl an die bereits existierenden Bestandskunden der Banken als auch an alle, die mit diesen sei es auch nur ein einziges Mal einen Geschäftsvorgang abwickeln, und soll Sie darüber zu informieren, dass es obligatorisch ist, der Bank die Unterlagen beizubringen, welche hinreichend ihre Identität bescheinigen.

1. Warum ist es obligatorisch, der Bank meine Daten zu geben?

Wie in Europa und international geltend werden auch in unserem Land die Banken von dem Gesetz 3691/2008 (FEK A' 166/05.08.2008) sowie auch dem einschlägigen Beschluss 281/5/17.03.2009 des Gremiums für Bank- und Kreditthemen (ETPTH) der Griechischen Bank (FEK B' 650/09.04.2009), die auf die Verhütung der Nutzung des Finanzsystems zum Zweck der Legalisierung von Einkünften aus kriminellen Aktivitäten und der Finanzierung des Terrorismus, aber auch den Schutz der rechtlichen Interessen aller Beteiligten und die Gewährleistung ihrer Finanzgeschäfte abzielen, verpflichtet, keinerlei Transaktion auszuführen, wenn sie nicht die Identität des Transaktionspartners festgestellt und verifiziert haben, und von ihren Kunden Unterlagen wie legitimierende Urkunden, die Identität des Kunden bescheinigende Urkunden, Geschäftsunterlagen usw. zu verlangen und diese Unterlagen in ihren Archiven aufzubewahren.

Wenn die Bank von Ihnen für eine Transaktion Ihre Daten verlangt müssen Sie also wissen, dass sie das Gesetz umsetzt und es nicht in ihrem Ermessen liegt, diese nicht zu verlangen, und sie nicht anders handeln kann.

2. Welcher Nutzung werden die beigebrachten Unterlagen und die eventuell darin enthaltenen persönlichen Daten zugeführt?

Die von Ihnen der Bank beigebrachten Daten werden gemäß Gesetz 2472/1997 über den Schutz der Person vor der Verarbeitung von Daten persönlichen Charakters für den von der einschlägigen Gesetzgebung auferlegten Zeitraum sicher aufbewahrt und werden ausschließlich für den Zweck der Zusammentragung genutzt, während jede eventuelle Missachtung dieser Gesetzgebung seitens der Banken schwerste Sanktionen und vernichtende Geldstrafen mit sich bringt.

Weiter müssen Sie wissen, dass die Banken hinsichtlich der Sammlung und Aufbewahrung von Kundendaten, der Verschwiegenheit und des Bank- und Berufsgeheimnisses parallel auch an die Bestimmungen des Pflichtkodex des Griechischen Bankverbandes befolgen.

3. Welche Daten zur Identifizierung genau werden von mir verlangt werden und wie beurkunde ich diese?

Falls Sie wünschen, ein Konto zu eröffnen oder ein Schließfach zu mieten oder einen Kredit aufzunehmen oder eine sonstige Transaktion wie beispielsweise die Ausführung einer Überweisung durchzuführen, sind die Daten, deren Angabe das Gesetz und der Beschluss der Griechischen Bank von Ihnen als Kunde - sei es als Haupt- oder Mitberechtigter oder als Erstschuldner oder Bürge - fordern, und die Unterlagen, die analog zu dem Fall von Ihnen verlangt werden, folgende:

Per Gesetz und Beschluss der Griechischen Bank geforderte Angaben

  • Vorname, Nachname und Name des Vaters
  • Nummer des Personalausweises oder Reisepasses
  • Bezeichnung der ausstellenden Behörde
  • Geburtsdatum und Geburtsort
  • Gegenwärtige Wohnanschrift
  • Kontakttelefon
  • Ausgeübter Beruf und gegenwärtige Geschäftsanschrift
  • Steuernummer (A.F.M.)
  • Muster der Unterschrift des Kunden

Unterlagen, welche diese Angaben fallweise belegen können

  • Polizeilicher Personalausweis
  • Gültiger Reisepass
  • Dienstausweis bei Sicherheits- und Streitkräften Bediensteter
  • Aktuelle Rechnung eines gemeinnützigen Unternehmens (Strom, Wasser, Telefon usw.)
  • Wohnungs- oder gewerblicher Mietvertrag, der bei einem Finanzamt eingereicht worden ist
  • Von einem Finanzamt ausgestellte Belege (z. B. Steuerbescheid, Bescheinigung über Zuteilung einer Steuernummer)
  • Gültige Aufenthaltserlaubnis (für Ausländer)
  • Bescheinigung des Arbeitgebers
  • Letzter Lohnauszug (Gehalts- / Lohnbescheinigung)
  • Bescheinigung über Gewerbeanmeldung
  • Beruflicher / gewerblicher Ausweis
  • Beleg eines Sozialversicherungsträgers

Die vorstehenden Unterlagen müssen im Original vorgelegt werden, und die Banken und Kreditinstitute sind zur Aufbewahrung von Kopien verpflichtet.

Analog zu Art und Höhe der Transaktion können sich die Unterlagen unterscheiden, welche die Bank von Ihnen verlangen wird. So ist es möglich, dass von Ihnen ergänzende Unterlagen wie Umsatzsteuererklärungen, Rechnungen, Frachtbriefe, Eigentumstitel, Miet- oder Verkaufsverträge, Informationen in Zusammenhang mit Zweck und beabsichtigter Natur Ihrer Geschäftsbeziehung zu der Bank, Informationen in Zusammenhang mit Ihrem finanziellen und geschäftlichen Profil oder auch andere Unterlagen verlangt werden.

Wenn Sie für Rechnung eines anderen handeln, schulden Sie außer dem Nachweis ihrer eigenen Identität auch die Daten der dritten - natürlichen oder juristischen - Person zu belegen, für deren Rechnung Sie handeln. Die Banken sind auf Basis des Gesetzes verpflichtet, auch diese Unterlagen zu verlangen und deren Echtheit festzustellen

Griechenland-Blog
Weblog aus und über Griechenland

Weblog aus, über und mit Bezug zu Griechenland

Inhaltsübersicht
Griechenland Aktuell
Globale Informationen
Griechenland - Info für Reise und Urlaub Öffentliche Verkehrsmittel in Griechenland Telefonieren und Internet- Zugang in Griechenland Auswanderung nach Griechenland Wussten Sie, dass in Griechenland ...
Steuerwesen in Griechenland
Erwerb einer griechischen Steuernummer Steuervertreter in Griechenland Steuererklärung in GriechenlandSteuerausländer und Einkommensbesteuerung in Griechenland Steuerausländer und Immobilienbesitz in Griechenland Immobilienbezogene Steuern in Griechenland Immobilien-Erwerbssteuer in Griechenland FMAP - Grundsteuer in Griechenland ETAK - Grundsteuer in Griechenland Immobilien-Sondersteuer in Griechenland 2011-2013 Erbschaft - Schenkung in Griechenland Kfz-Steuer 2016 für Privatfahrzeuge in Griechenland Kfz-Steuer 2014 - 2015 und Pkw-Luxussteuer in Griechenland Kfz-Steuer 2013 in Griechenland Kfz-Steuer 2012 in Griechenland Kfz-Steuer 2009 - 2011 und Abgaben für Privatfahrzeuge in Griechenland Zwangsveranlagung und Sonderabgabe 2011 - 2012 für PKW in Griechenland
Eigentum und Immobilie in Griechenland
Immobilienkauf in Griechenland Immobilien-Übertragung in Griechenland Kataster - Grundbuch in Griechenland Wann in Griechenland eine Baugenehmigung nötig ist Energiepass für Immobilien in Griechenland Besitz von Immobilien in Griechenland
Auto in Griechenland
Auto - PKW - Kraftfahrzeug Einfuhr nach Griechenland Vorläufiger PKW-Import nach Griechenland Besteuerung von PKW-Import nach Griechenland Verkehrsordnung und Bußgelder in Griechenland Auto - Abwrackung und Kauf-Subvention in Griechenland Kraftfahrzeug - Auto - Motorrad in Griechenland
Beruf und Gewerbe
Geschäftstätigkeit in Griechenland Gesellschaftsformen in Griechenland Private Kapitalgesellschaft IKE in Griechenland Unternehmensgründung in Griechenland an 1 Tag Griechisch-Übersetzer - Übersetzung Griechisch - Deutsch - Griechisch
Photovoltaik und Investitionsförderung
Solarenergie - Photovoltaik in Griechenland Neue Regelungen für PV-Anlagen in Griechenland nach EEG N.3851/2010 Anschluss von PV-Anlagen in Griechenland an das öffentliche Stromnetz Gesetzlicher Einspeisetarif für Photovoltaik-Anlagen in Griechenland Genehmigung von PV-Anlagen in Griechenland Private PV-Dachanlagen in Griechenland
Staat und Behörden
Charta der Rechte des Bürgers in Griechenland Aufenthaltserlaubnis für Griechenland (EG-Bürger) Sozialversicherung in Griechenland Gesundheitswesen in Griechenland Versicherungssystem in Griechenland - Irrtümer und Wahrheiten Kindergeld in Griechenland ab 2013 Bargeldloser Zahlungsverkehr B2C in Griechenland Identifikation gegenüber Banken in Griechenland Gemeinschaftskonto in Griechenland Privat-Entschuldung in Griechenland Stromrechnung der DEI in Griechenland (alt) Stromrechnung der DEI in Griechenland (neu)
Alltag in Griechenland
Griechenland-Knigge Die griechische Sprache Die griechische Küche Ouzo - der traditionelle griechische Anisschnaps Tsipouro - Schnaps der armen Leute Feiertage in Griechenland Namen und Namenstage in Griechenland
Griechisch-Wörterbuch
Empfehlungen & Verweise
Relevante Webseiten
Archiv
Griechenland-News 2009 Griechenland-News 2008 Griechenland-News 2007 Griechenland-News 2006
Kontakt

Aktuelle Nachrichten