Portal für Griechenland-Informationen und deutsch-griechische Geschäftsbeziehungen
Insider-Informationen aus und über Griechenland für Geschäftsleute, Auswanderer und Urlauber
Übersetzung von und nach Griechisch ab 15 Euro

Griechenland aktuell - abseits der Schlagzeilen

Die in deutschen Massenmedien recht spärliche Berichterstattung aus und über Griechenland konzentriert sich in der Regel auf Schlagzeilen-Ereignisse. Die kleinen Alltagsnachrichten bleiben dagegen sogar auf einschlägig orientierten Webseiten weitgehend unberücksichtigt. Das hier geführte Griechenland-Blog ist deswegen vorrangig "sekundären" Meldungen gewidmet. Zugunsten der Übersichtlichkeit werden die Beiträge jeden Monat archiviert.

Hinweis: Alle Angaben, Berichte und Informationen werden ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit und ohne jegliche Gewähr publiziert und können subjektive Ansichten und Einstellungen reflektieren.

Rechtsanwälte protestieren gegen Missstände im Justizwesen

Am 25. April 2005 werden die Rechtsanwälte in ganz Griechenland ihren Pflichten fernbleiben - und zwar aus Protest gegen die Missstände im Justizwesen und insbesondere in der Rechtspflege und Rechtssprechung in Griechenland. Die Anwaltskammer Athen äußerte bereits im März 2007:

1. Die mit der sogenannten "Schattenjustiz" begründete Verschärfung der Strafen und faktische Abschaffung des Prinzips der Nachsichtigkeit, insbesondere gegenüber den schwächsten Klassen der Bürger, stellt trotz der scharfen Reaktionen unsererseits, jedoch auch des Vorsitzenden des Areopags selbst, eine leider alltägliche, unangenehme und andauernde Realität für Anwälte und Bürger dar.

2. Das Institut der vorläufigen Inhaftierung wird ungeachtet der gesetzlich vorgegebenen Bedingungen und Voraussetzungen von einem erheblichen Teil der Justizdiener weiterhin als "Anzahlung" auf die Strafe gehandhabt.

3. Um bei den Bürgern ein Klima der Rechtssicherheit und das Vertrauen in den Gedanken der unabhängigen Justiz zu festigen, muss die Rechtssprechung der Gerichte und insbesondere des höchsten Gerichtshofs des Staates eine Quelle des Rechts darstellen und nicht dermaßen unbeschwert umgestoßen werden.

4. Unter Verzögerung der Abwicklung der bereits anhängigen Prozesse und Verewigung der Institution des Sonderuntersuchungsrichters stellt die "Kathartis" (Anm.: des Schattenwesens in der Justiz) die Justiz und ihre Funktionäre unter einen merkwürdigen Geiselstatus und passiviert das kürzlich verabschiedete Gesetz zur Kontrolle der Gerichte.

5. Die Richter müssen der zügigen und effektiven Rechtspflege im Gefühl der hohen Verantwortung gegenüber der griechischen Gesellschaft und nicht syndikalistisch und subjektiv gegenübertreten.

Diese (in Übersetzung wiedergegebene) Pressemitteilung bedarf wohl kaum weiterer Kommentare ... .

(21.04.2007)

Santorin, Ägäis und Mittelmeer droht schwere Umweltkatastrophe

Der Untergang des Kreuzschiffs "Sea Diamond" am 5. April 2007 vor der Insel Santorin (Thera) liefert selbst nach inzwischen rund 10 Tagen immer noch reichlich Stoff für das in Griechenland zu derartigen Anlässen übliche Medienspektakel. Auch bei nüchterner Betrachtung stellen sich allerdings insbesondere in bezug auf das Geschehen nach dem Unglück etliche Fragen, die bisher ungeklärt blieben. Nach dem bisherigen Stand der Dinge ist nicht von der Hand zu weisen, dass möglicherweise skrupellos wirtschaftliche Interessen verfolgt wurden.

Inzwischen zeichnet sich zunehmend die Gefahr einer schweren Umweltkatastrophe ab, die nicht nur die Insel Santorin und die Ägäis, sondern im schlimmsten Fall weite Teile des Mittelmeers treffen wird. Die gesunkene "Sea Diamond" liegt zur Zeit in einer Tiefe von rund 100 Metern. Es wird jedoch befürchtet, dass das Wrack noch erheblich tiefer abrutschen und dann die so wie so schon äußerst schwierige Bergung der noch in den Tanks befindlichen rund 400 Tonnen schweren Dieselöls und der übrigen Schadstoffe unmöglich werden könnte. Experten warnen davor, dass dem Mittelmeer angesichts der dortigen besonderen Verhältnisse eine ökologische Katastrophe ungeahnten Ausmaßes droht.

(14.04.2007)

Untergang der Sea Diamond vor Santorin überschattet Saisonauftakt

Am Nachmittag des 5. April 2007 lief das auf einer Kreuzfahrt in der Ägäis befindliche Kreuzschiff "Sea Diamond" der Gesellschaft  "Louis Hellenic Cruises" vor der Insel Santorin (Thera) auf ein Riff und versank wenige Stunden später. Obwohl es anfänglich hieß, die knapp 1.600 Passagiere und Besatzungsmitglieder seien alle gerettet worden, wurde am Abend bekannt, dass zwei Passagiere französischer Nationalität, Vater und Tochter, als vermisst galten. Es wird angenommen, dass die beiden Personen nicht aus ihrer überfluteten Kabine entkommen konnten und ertranken.

Ersten Einschätzungen zufolge ist das Unglück auf menschliches Versagen zurück zu führen, zumal völlig ruhiges Wetter herrschte und das fragliche Riff kartographisch erfasst ist. Es stellt sich allerdings die Frage, warum das havarierte Kreuzschiff nach der Evakuierung nicht in seichteres Wasser, sondern von der Küste weg geschleppt wurde und schließlich in eine Tiefe von rund 100 Metern sank.

(07.04.2007)

Hotels bleiben Ostern wegen fehlender Heizung geschlossen

Das in diesem Jahr zumindest für Griechenland bzw. den griechisch orthodoxen Kirchenkalender ungewöhnlich früh fallende Osterfest hat zahlreichen Hotelbesitzern einen kräftigen Strich durch die Rechnung gemacht: da viele Unterkünfte nur unzureichend oder gar nicht beheizbar sind, bleiben die entsprechenden Häuser wegen der niedrigen Temperaturen über die Feiertage geschlossen. Sinngemäß gilt dies natürlich auch für alle übrigen Arten von Unterkünften.

Ob wiederum alle Urlauber, die bereits frühzeitig einen Osterurlaub gebucht hatten, über diese Wahl glücklich sein werden, mag angesichts der Wetterlage in Griechenland dahingestellt bleiben. Zumindest die Sonnen-Fans werden die Feiertage vermutlich bibbernd auf ihren Zimmern verbringen und sich, wieder zu Hause angekommen, dann auch noch sagen lassen müssen, wie schön das Wetter in Deutschland war ... .

(02.04.2007)

Griechenland-Blog
Weblog aus und über Griechenland

Weblog aus, über und mit Bezug zu Griechenland

Inhaltsübersicht
Griechenland Aktuell
Globale Informationen
Griechenland - Info für Reise und Urlaub Öffentliche Verkehrsmittel in Griechenland Telefonieren und Internet- Zugang in Griechenland Auswanderung nach Griechenland Wussten Sie, dass in Griechenland ...
Steuerwesen in Griechenland
Erwerb einer griechischen Steuernummer Steuervertreter in Griechenland Steuererklärung in GriechenlandSteuerausländer und Einkommensbesteuerung in Griechenland Steuerausländer und Immobilienbesitz in Griechenland Immobilienbezogene Steuern in Griechenland Immobilien-Erwerbssteuer in Griechenland FMAP - Grundsteuer in Griechenland ETAK - Grundsteuer in Griechenland Immobilien-Sondersteuer in Griechenland 2011-2013 Erbschaft - Schenkung in Griechenland Kfz-Steuer 2016 für Privatfahrzeuge in Griechenland Kfz-Steuer 2014 - 2015 und Pkw-Luxussteuer in Griechenland Kfz-Steuer 2013 in Griechenland Kfz-Steuer 2012 in Griechenland Kfz-Steuer 2009 - 2011 und Abgaben für Privatfahrzeuge in Griechenland Zwangsveranlagung und Sonderabgabe 2011 - 2012 für PKW in Griechenland
Eigentum und Immobilie in Griechenland
Immobilienkauf in Griechenland Immobilien-Übertragung in Griechenland Kataster - Grundbuch in Griechenland Wann in Griechenland eine Baugenehmigung nötig ist Energiepass für Immobilien in Griechenland Besitz von Immobilien in Griechenland
Auto in Griechenland
Auto - PKW - Kraftfahrzeug Einfuhr nach Griechenland Vorläufiger PKW-Import nach Griechenland Besteuerung von PKW-Import nach Griechenland Verkehrsordnung und Bußgelder in Griechenland Auto - Abwrackung und Kauf-Subvention in Griechenland Kraftfahrzeug - Auto - Motorrad in Griechenland
Beruf und Gewerbe
Geschäftstätigkeit in Griechenland Gesellschaftsformen in Griechenland Private Kapitalgesellschaft IKE in Griechenland Unternehmensgründung in Griechenland an 1 Tag Griechisch-Übersetzer - Übersetzung Griechisch - Deutsch - Griechisch
Photovoltaik und Investitionsförderung
Solarenergie - Photovoltaik in Griechenland Neue Regelungen für PV-Anlagen in Griechenland nach EEG N.3851/2010 Anschluss von PV-Anlagen in Griechenland an das öffentliche Stromnetz Gesetzlicher Einspeisetarif für Photovoltaik-Anlagen in Griechenland Genehmigung von PV-Anlagen in Griechenland Private PV-Dachanlagen in Griechenland
Staat und Behörden
Charta der Rechte des Bürgers in Griechenland Aufenthaltserlaubnis für Griechenland (EG-Bürger) Sozialversicherung in Griechenland Gesundheitswesen in Griechenland Versicherungssystem in Griechenland - Irrtümer und Wahrheiten Kindergeld in Griechenland ab 2013 Bargeldloser Zahlungsverkehr B2C in Griechenland Identifikation gegenüber Banken in Griechenland Gemeinschaftskonto in Griechenland Privat-Entschuldung in Griechenland Stromrechnung der DEI in Griechenland (alt) Stromrechnung der DEI in Griechenland (neu)
Alltag in Griechenland
Griechenland-Knigge Die griechische Sprache Die griechische Küche Ouzo - der traditionelle griechische Anisschnaps Tsipouro - Schnaps der armen Leute Feiertage in Griechenland Namen und Namenstage in Griechenland
Griechisch-Wörterbuch
Empfehlungen & Verweise
Relevante Webseiten
Archiv
Griechenland-News 2009 Griechenland-News 2008 Griechenland-News 2007 Griechenland-News 2006
Kontakt

Aktuelle Nachrichten