Portal für Griechenland-Informationen und deutsch-griechische Geschäftsbeziehungen
Insider-Informationen aus und über Griechenland für Geschäftsleute, Auswanderer und Urlauber
Übersetzung von und nach Griechisch ab 15 Euro

Griechisch Sprache - Staatssprache in Griechenland und Zypern

Dieser Beitrag gewährt einen Überblick über die Besonderheiten der griechischen Sprache. Auf "Vokabellisten" wird bewusst verzichtet, da diverse Sprachführer schon für ein paar Euro im Buchhandel erhältlich und auf jeden Fall praktischer zu handhaben sind als der Ausdruck einer Webseite. Sollten Sie dagegen an der Erstellung / Übersetzung eines individuellen Glossar interessiert sein, können Sie Übersetzungen von und nach Griechisch bereits ab 15 Euro in Auftrag geben. Im übrigen sei auf das weit über 30.000 primäre Definitionen umfassende kostenlose Online-Wörterbuch Deutsch - Griechisch - Deutsch mit speziellem Schwerpunkt auf Fachbegriffen aus den Bereichen Recht und Wirtschaft verwiesen.

Griechisch ist die offizielle Staatsprache der Republiken Griechenland und Zypern sowie auch eine der amtlichen Sprachen der EU. Griechisch wird jedoch nicht nur von den Einwohnern Griechenlands und Zyperns sowie Minderheiten umliegender Staaten, sondern auch von den nach Millionen zählenden griechischen Emigranten rund um die Welt gesprochen.
Wie alle "lebendigen" Sprachen unterlag auch das Griechische im Lauf der Zeit erheblichen Wandlungen. Zwischen dem heutige Neugriechisch und den altgriechischen Dialekten der Antike liegen "Welten": wer eventuell in der Schule / beim Studium Altgriechisch lernte, wird damit im heutigen Griechenland eben so wenig weiterkommen wie mit Latein in Italien.

Ursprung und Entwicklung der griechischen Sprache

Die Existenz der griechischen Sprache lässt sich über ungefähr 4.000 Jahre bis in die Epochen der antiken Athener, Trojanischen Kriege und griechischen Mythen zurück verfolgen. Über den eigentlichen Ursprung der den indo-germanischen Sprachen zugeordneten griechischen Sprache herrscht allerdings Unklarheit.

Die antiken Griechen sprachen und schrieben verschiedene Dialekte, wobei der äolische, der dorische und der ionische Dialekt die Hauptdialekte darstellten. Der eine Unterform des ionischen Dialekts darstellende attische Dialekt war über Jahrhunderte die offizielle Sprache der Athener. Ab dem 4. Jh. v. Chr. nahm eine auf dem attischen Dialekt basierende gemeinsame griechische Sprache Form an und stellte über Jahrhunderte die offizielle internationale Sprache auf dem Balkan, im Orient und in zahlreichen anderen Ländern dar. Vom 4. bis 15. Jh. war Griechisch die offizielle Sprache des Byzantinischen Reichs und wurde danach von den Griechen auch unter ottomanischer Herrschaft gesprochen. Im 19. Jh. wurde (Neu-) Griechisch zur offiziellen Sprache des griechischen Königreichs, wobei allerdings zwischen der "Dimotikí", also der alltäglich benutzten Umgangssprache, und der offiziellen Hoch- und Staatssprache "Katharévussa" differenziert wurde.

Mit der an Elemente des Altgriechischen anknüpfenden, im übrigen jedoch synthetischen "Katharévussa" sollte eine "reine" griechische Sprache geschaffen werden. Diese gekünstelte Hochsprache ignorierte praktisch völlig die über Jahrhunderte gewachsene "Dimotikí" und wurde von den meisten Griechen weder gesprochen noch verstanden. Trotzdem dauerte es bis in die zweite Hälfte des 20. Jh., bis endlich die "Dimotikí", also das heutige Neugriechisch, sowohl "de facto" als auch "de jure" zur offiziellen Staatssprache erklärt wurde. Das moderne Einakzentsystem geht auf eine Verfügung aus dem Jahr 1982 zurück, wonach anstatt der vormals 3 unterschiedlichen nun nur noch ein einheitliches Tonzeichen gesetzt wird.

Das griechische Alphabet

Das insgesamt 24 Buchstaben umfassende griechische Alphabet stammt aus der Zeit um ungefähr 1.000 v. Chr. und war mit 15 Einzelkonsonanten, 2 Doppelkonsonanten und 7 Vokalen das erste Alphabet mit Buchstaben sowohl für Vokale als auch Konsonanten.

Hinweis: um eventuellen Inkompatibilitäten vorzubeugen, sind die griechischen Zeichen nachfolgend jeweils in Form einer graphischen Darstellungen eingebunden und können folglich nicht als Text kopierbar.
 

Αα

alfa

kurzes a wie in Acker

Ββ

vita

wie w in warum

Γγ

gama

weiches ("berlinerisches") g, fast j

Δδ

delta

wie stimmhaftes th in englisch that

Εε

epsilon

kurzes offenes e wie in fest

Ζζ

sita

stimmhaftes (weiches) s wie in Hose

Ηη

ita

kurzes geschlossenes i wie in Minute

Θθ

thita

wie stimmloses th in englisch thing

Ιι

jota

unbetont vor Vokal wie j in ja, sonst siehe "ita"

Κκ

kapa

k (ohne Behauchung)

Λλ

lamda

wie l im Deutschen

Μμ

mi

wie m im Deutschen

Νν

ni

wie n im Deutschen

Κκ

ksi

wie x in fix oder chs in sechs

Οο

omikron

kurzes offenes o wie in oft

Ππ

pi

p (ohne Behauchung)

Ρρ

ro

"bayrisches" (Zungenspitzen-) r

Σσ

sigma

stimmloses ("hartes") s oder ß wie in Ast, Straße

 ςsigmanur am Wortende, Lautwert wie vorstehend
Ττ

taf

t (ohne Behauchung)

Υυ

ipsilon

i, siehe "ita"

Φφ

fi

wie f im Deutschen

Χχ

chi

etwa wie ein weiches ch im Deutschen

Ψψ

psi

wie ps in Psychologe

Ωω

omega

kurzes offenes o, siehe "omikron"

 
Weitere Laute werden durch Kombinationen gebildet, wobei der jeweilige Lautwert je nach Lautfolge variieren kann. Die häufigsten Kombinationen sind:
 

αι

wie e, manchmal fast ä

ει

wie ev in evangelisch

αυ

wie av in Avocado

μπ

Wortanfang: wie b in Baum

γγwie ng in evangelischim Wort: mb wie in Mambo
γι

wie j in Jahr

ντ

Wortanfang: d wie in Dame

γκje nach Lautfolge wie gim Wort: nd wie in Lende
oder "hamburgerisches" ng oder nt wie in Finte
ει

wie i in Igel (betont)

οιwie i in immer

oder Dialog (unbetont)

ου

wie u in Pudel

 
Es wird ersichtlich, dass einige Laute der griechischen Sprache mit dem lateinischen Alphabet nicht bzw. nur annäherungsweise reproduzierbar sind. Außerdem sei darauf hingewiesen, dass Aussprache und Tonfall je nach Region variieren können.

 

Die griechische Sprache: kompliziert und schwer?

Griechisch wird allgemein als "schwere" Sprache eingestuft, wobei es eine Rolle spielen mag, dass keine andere Sprache auf dem - oft irrtümlich als "Kyrillisch" angesehenen - griechischen Alphabet basiert. Aus technischer Sicht ergeben sich auf jeden Fall einige besondere (Kompatibilitäts-) Probleme, da zur Be- und Verarbeitung griechischen Textes u. a. spezielle Zeichensätze bzw. kompatible Anwendungen benötigt werden.

Insbesondere im Internet (Webseiten, E-Mail, Foren usw.) kommt häufig "Greeklish" zur Anwendung, womit die Wiedergabe der griechischen Sprache mit lateinischen Buchstaben gemeint ist - was jedoch nur als allerletzte Notlösung akzeptiert werden kann.

Tipp: griechischer Text wie beispielsweise eine bestellte Übersetzung ins Griechische kann unter praktisch (fast) jedem Betriebssystem angezeigt und ausgedruckt werden, wenn die Datei im PDF-Format vorliegt.

Griechenland-Blog
Weblog aus und über Griechenland

Weblog aus, über und mit Bezug zu Griechenland

Inhaltsübersicht
Griechenland Aktuell
Globale Informationen
Griechenland - Info für Reise und Urlaub Öffentliche Verkehrsmittel in Griechenland Telefonieren und Internet- Zugang in Griechenland Auswanderung nach Griechenland Wussten Sie, dass in Griechenland ...
Steuerwesen in Griechenland
Erwerb einer griechischen Steuernummer Steuervertreter in Griechenland Steuererklärung in GriechenlandSteuerausländer und Einkommensbesteuerung in Griechenland Steuerausländer und Immobilienbesitz in Griechenland Immobilienbezogene Steuern in Griechenland Immobilien-Erwerbssteuer in Griechenland FMAP - Grundsteuer in Griechenland ETAK - Grundsteuer in Griechenland Immobilien-Sondersteuer in Griechenland 2011-2013 Erbschaft - Schenkung in Griechenland Kfz-Steuer 2016 für Privatfahrzeuge in Griechenland Kfz-Steuer 2014 - 2015 und Pkw-Luxussteuer in Griechenland Kfz-Steuer 2013 in Griechenland Kfz-Steuer 2012 in Griechenland Kfz-Steuer 2009 - 2011 und Abgaben für Privatfahrzeuge in Griechenland Zwangsveranlagung und Sonderabgabe 2011 - 2012 für PKW in Griechenland
Eigentum und Immobilie in Griechenland
Immobilienkauf in Griechenland Immobilien-Übertragung in Griechenland Kataster - Grundbuch in Griechenland Wann in Griechenland eine Baugenehmigung nötig ist Energiepass für Immobilien in Griechenland Besitz von Immobilien in Griechenland
Auto in Griechenland
Auto - PKW - Kraftfahrzeug Einfuhr nach Griechenland Vorläufiger PKW-Import nach Griechenland Besteuerung von PKW-Import nach Griechenland Verkehrsordnung und Bußgelder in Griechenland Auto - Abwrackung und Kauf-Subvention in Griechenland Kraftfahrzeug - Auto - Motorrad in Griechenland
Beruf und Gewerbe
Geschäftstätigkeit in Griechenland Gesellschaftsformen in Griechenland Private Kapitalgesellschaft IKE in Griechenland Unternehmensgründung in Griechenland an 1 Tag Griechisch-Übersetzer - Übersetzung Griechisch - Deutsch - Griechisch
Photovoltaik und Investitionsförderung
Solarenergie - Photovoltaik in Griechenland Neue Regelungen für PV-Anlagen in Griechenland nach EEG N.3851/2010 Anschluss von PV-Anlagen in Griechenland an das öffentliche Stromnetz Gesetzlicher Einspeisetarif für Photovoltaik-Anlagen in Griechenland Genehmigung von PV-Anlagen in Griechenland Private PV-Dachanlagen in Griechenland
Staat und Behörden
Charta der Rechte des Bürgers in Griechenland Aufenthaltserlaubnis für Griechenland (EG-Bürger) Sozialversicherung in Griechenland Gesundheitswesen in Griechenland Versicherungssystem in Griechenland - Irrtümer und Wahrheiten Kindergeld in Griechenland ab 2013 Bargeldloser Zahlungsverkehr B2C in Griechenland Identifikation gegenüber Banken in Griechenland Gemeinschaftskonto in Griechenland Privat-Entschuldung in Griechenland Stromrechnung der DEI in Griechenland (alt) Stromrechnung der DEI in Griechenland (neu)
Alltag in Griechenland
Griechenland-Knigge Die griechische Sprache Die griechische Küche Ouzo - der traditionelle griechische Anisschnaps Tsipouro - Schnaps der armen Leute Feiertage in Griechenland Namen und Namenstage in Griechenland
Griechisch-Wörterbuch
Empfehlungen & Verweise
Relevante Webseiten
Archiv
Griechenland-News 2009 Griechenland-News 2008 Griechenland-News 2007 Griechenland-News 2006
Kontakt

Aktuelle Nachrichten