Portal für Griechenland-Informationen und deutsch-griechische Geschäftsbeziehungen
Insider-Informationen aus und über Griechenland für Geschäftsleute, Auswanderer und Urlauber
Übersetzung von und nach Griechisch ab 15 Euro

Ab Mai 2009 rigorose Erhöhung der Taxi-Tarife in Griechenland

Am 1. Mai 2009 trat die erste von drei geplanten Erhöhungen der Beförderungstarife für Taxen in Griechenland in Kraft, welche insgesamt zu einer Verdoppelung der bisherigen Kilometerpreise führen werden.

Taxistand in Griechenland

In der ersten Phase stiegen nun die Entgelte des einfachen Tarifs von 0,36 Euro auf 0,46 Euro und des doppelten Tarifs von 0,68 Euro auf 0,84 Euro pro Kilometer. Mit der ab November 2009 in Kraft tretenden zweiten Erhöhung sollen die Beförderungsentgelte entsprechend auf 0,60 Euro und und 1,05 Euro steigen und dann mit der dritten Erhöhung ab Mai 2010 auf 0,72 Euro und 1,20 Euro klettern.

Eine ausführliche Auflistung aller übrigen Entgelte und Gebühren bietet der Beitrag Griechenland-Info - Taxi-Tarife in Griechenland.

01.05.2009

Hausverlosung - Verlosung von Immobilien in Griechenland im Internet

Hausverlosungen per Internet sind in Griechenland nicht unbekannt, sei es auch nur aufgrund negativer Schlagzeilen. So wurde z. B. von einem griechischen Gericht der Initiator einer privaten Wohnungsverlosung verurteilt, weil es das ausgelobte Eigentum gar nicht gab, sondern nach Angaben des Verurteilten erst von dem Erlös aus dem Verkauf der Lose hätte angeschafft werden sollen.

Jedenfalls wird sich die Justiz mit rechtlichen Bedenken bezüglich gewerblicher und privater Verlosungen in Griechenland gelegener Immobilien noch eingängig zu befassen haben - und sowohl hinsichtlich des rechtlichen Rahmens (Stichwort: staatliches Glücksspielmonopol) als auch mit Klagen geprellter oder sich betrogen fühlender Loskäufer.

Einige Anbieter vermitteln einen durchaus seriösen Eindruck. So werden beispielsweise auf der einschlägigen Webseite einer griechischen Baugesellschaft angefangen von vollständigen Daten und Anschriften des Unternehmens und des beauftragten Notars bis hin zu den präzisen Angaben zu Liegenschaft und Eigentumsverhältnissen alle nur erdenklichen Informationen offengelegt und dokumentiert. Wer sich über einen Bagatellbetrag hinaus, sprich eine größere Anzahl von Losen zu erwerben gedenkt, sollte sich im Vorfeld von einem Rechtsanwalt in Griechenland beraten lassen.

Ganz anders sieht es dagegen bei zahlreichen dubiosen privaten oder als solche ausgegebenen Verlosungen griechischer Immobilien aus, deren Initiatoren in dem offensichtlichen Bestreben nach Umgehung elementarer gesetzlicher Rahmenbedingungen häufig aus dem Ausland agieren und bezeichnenderweise tunlichst darauf bedacht sind, ihre wahre Identität eben so wenig wie wirklich aussagekräftige sonstige Informationen preiszugeben. Wie dreist dabei abzuzocken versucht wird, belegen beispielsweise die "Verlosungsbedingungen" eines konkreten Anbieters, der für den Fall, dass innerhalb von fünf Monaten die angestrebte Anzahl von wenigstens 10.000 verkauften Losen á 111 Euro nicht erreicht wird, die Erstattung des gezahlten Betrages zusagt - allerdings unter Einbehaltung einer "Bearbeitungsgebühr" in Höhe von 22 Euro!

Schließlich darf nicht außer Acht bleiben, dass sich selbst im Fall einer in jeder Hinsicht seriös und legitim abgewickelten Verlosung der glückliche Gewinner möglicherweise mit ungeahnten Folgekosten konfrontiert sehen wird. Jeder Eigentümer einer griechischen Immobilie unterliegt nämlich unter anderem grundsätzlich der Pflicht zur Abgabe einer jährlichen Einkommenssteuererklärung an das griechische Finanzamt. Je nach Art, Größe, Nutzung und Wert der Immobilie könnte somit gegebenenfalls das in Griechenland übliche Verfahren der "indikativen Einkommensfeststellung" zur Anwendung kommen und eine erkleckliche Steuerzahlung für das fiktiv ermittelte Einkommen fällig werden. Spätestens bei Zuschlag des Gewinnes sollte also unbedingt ein in deutsch-griechischen Steuersachen versierter Steuerberater in Griechenland hinzugezogen werden.

04.05.2009

Steuersafari in Griechenland - nun sind Autofahrer und Kfz-Halter dran

Im Rahmen der verzweifelten Suche nach Einnahmen für die Staatskasse nimmt der Fiskus nun wieder einmal die Besitzer und Halter teurer Pkw ins Visier. An Grenzübergängen,  Mautstellen und längs der Autostraßen, aber auch in "besseren" Wohnlagen, im Umfeld populärer Establishments und allgemein an neuralgischen Punkten werden insbesondere die Fahrer luxuriöser Fahrzeuge rund um die Uhr mit peniblen Kontrollen zu rechnen haben. Dies gilt sowohl für Fahrzeuge mit griechischen als auch ausländischen Kennzeichen. Vorgenommen werden die Kontrollen von Polizisten, Steuerfahndern und Zollbeamten gemeinsam, welche vor Ort die erhobenen Daten mithilfe von Laptops mit direktem Online-Zugriff auf die zentrale Datenbank des Systems "Elenxis" sofort einer umfangreichen Recherche unterziehen können. 

Das primäre Ziel dieser Kontrollen liegt darin, auf Basis der Steuernummer des Fahrzeugbesitzers zu überprüfen, ob das Fahrzeug ordnungsgemäß gemeldet und die Kfz-Steuer bezahlt ist, der Kaufpreis regulär in der persönlichen Einkommenssteuererklärung in Griechenland angegeben wurde und das deklarierte persönliche Einkommen des Besitzers in Einklang mit Anschaffung und Unterhalt des Fahrzeuges steht. Fällt die Recherche nicht in jeder Hinsicht schlüssig aus, erfolgt eine umgehende Kontrollmeldung an das zuständige Finanzamt zur Einleitung einer peniblen Steuerprüfung. Bringt die Recherche einen ungewöhnlich niedrig deklarierten Kaufpreis zutage, was insbesondere bei Gebrauchtwagenkäufen und privaten Importen eher die Regel als eine Ausnahme darstellt), geraten auch Verkäufer oder / und sonstige Beteiligte ins Visier der Steuerfahndung.

Sollte dagegen das Fahrzeug auf eine Firma oder Leasing-Gesellschaft zugelassen sein, wird wiederum untersucht, ob es sich möglicherweise um eine Scheinfirma mit dem Zweck handelt, die fiktive Einkommensfeststellung auf Basis von Wert und Haltungskosten des Fahrzeuges und folglich die entsprechende Einkommenssteuer zu umgehen.

Mit drakonischen Sanktionen haben schließlich auch die Besitzer, Halter und Fahrer im Ausland zugelassener Fahrzeuge zu rechnen, die sich unter Umgehung der einschlägigen Vorschriften in Griechenland befinden beziehungsweise dort nicht rechtmäßig gehalten oder gefahren werden. Ergänzend sei auf die Beiträge Haltung und Betrieb ausländischer Fahrzeuge in Griechenland und Besteuerung privater Personenwagen bei Einfuhr nach Griechenland verwiesen.

18.05.2009

Griechenland-Blog
Weblog aus und über Griechenland

Weblog aus, über und mit Bezug zu Griechenland

Inhaltsübersicht
Griechenland Aktuell
Globale Informationen
Griechenland - Info für Reise und Urlaub Öffentliche Verkehrsmittel in Griechenland Telefonieren und Internet- Zugang in Griechenland Auswanderung nach Griechenland Wussten Sie, dass in Griechenland ...
Steuerwesen in Griechenland
Erwerb einer griechischen Steuernummer Steuervertreter in Griechenland Steuererklärung in GriechenlandSteuerausländer und Einkommensbesteuerung in Griechenland Steuerausländer und Immobilienbesitz in Griechenland Immobilienbezogene Steuern in Griechenland Immobilien-Erwerbssteuer in Griechenland FMAP - Grundsteuer in Griechenland ETAK - Grundsteuer in Griechenland Immobilien-Sondersteuer in Griechenland 2011-2013 Erbschaft - Schenkung in Griechenland Kfz-Steuer 2016 für Privatfahrzeuge in Griechenland Kfz-Steuer 2014 - 2015 und Pkw-Luxussteuer in Griechenland Kfz-Steuer 2013 in Griechenland Kfz-Steuer 2012 in Griechenland Kfz-Steuer 2009 - 2011 und Abgaben für Privatfahrzeuge in Griechenland Zwangsveranlagung und Sonderabgabe 2011 - 2012 für PKW in Griechenland
Eigentum und Immobilie in Griechenland
Immobilienkauf in Griechenland Immobilien-Übertragung in Griechenland Kataster - Grundbuch in Griechenland Wann in Griechenland eine Baugenehmigung nötig ist Energiepass für Immobilien in Griechenland Besitz von Immobilien in Griechenland
Auto in Griechenland
Auto - PKW - Kraftfahrzeug Einfuhr nach Griechenland Vorläufiger PKW-Import nach Griechenland Besteuerung von PKW-Import nach Griechenland Verkehrsordnung und Bußgelder in Griechenland Auto - Abwrackung und Kauf-Subvention in Griechenland Kraftfahrzeug - Auto - Motorrad in Griechenland
Beruf und Gewerbe
Geschäftstätigkeit in Griechenland Gesellschaftsformen in Griechenland Private Kapitalgesellschaft IKE in Griechenland Unternehmensgründung in Griechenland an 1 Tag Griechisch-Übersetzer - Übersetzung Griechisch - Deutsch - Griechisch
Photovoltaik und Investitionsförderung
Solarenergie - Photovoltaik in Griechenland Neue Regelungen für PV-Anlagen in Griechenland nach EEG N.3851/2010 Anschluss von PV-Anlagen in Griechenland an das öffentliche Stromnetz Gesetzlicher Einspeisetarif für Photovoltaik-Anlagen in Griechenland Genehmigung von PV-Anlagen in Griechenland Private PV-Dachanlagen in Griechenland
Staat und Behörden
Charta der Rechte des Bürgers in Griechenland Aufenthaltserlaubnis für Griechenland (EG-Bürger) Sozialversicherung in Griechenland Gesundheitswesen in Griechenland Versicherungssystem in Griechenland - Irrtümer und Wahrheiten Kindergeld in Griechenland ab 2013 Bargeldloser Zahlungsverkehr B2C in Griechenland Identifikation gegenüber Banken in Griechenland Gemeinschaftskonto in Griechenland Privat-Entschuldung in Griechenland Stromrechnung der DEI in Griechenland (alt) Stromrechnung der DEI in Griechenland (neu)
Alltag in Griechenland
Griechenland-Knigge Die griechische Sprache Die griechische Küche Ouzo - der traditionelle griechische Anisschnaps Tsipouro - Schnaps der armen Leute Feiertage in Griechenland Namen und Namenstage in Griechenland
Griechisch-Wörterbuch
Empfehlungen & Verweise
Relevante Webseiten
Archiv
Griechenland-News 2009 Griechenland-News 2008 Griechenland-News 2007 Griechenland-News 2006
Kontakt

Aktuelle Nachrichten