Portal für Griechenland-Informationen und deutsch-griechische Geschäftsbeziehungen
Insider-Informationen aus und über Griechenland für Geschäftsleute, Auswanderer und Urlauber
Übersetzung von und nach Griechisch ab 15 Euro

Griechenland aktuell - abseits der Schlagzeilen

Die in deutschen Massenmedien recht spärliche Berichterstattung aus und über Griechenland konzentriert sich in der Regel auf Schlagzeilen-Ereignisse. Die kleinen Alltagsnachrichten bleiben dagegen sogar auf einschlägig orientierten Webseiten weitgehend unberücksichtigt. Das hier geführte Griechenland-Blog ist deswegen vorrangig "sekundären" Meldungen gewidmet. Zugunsten der Übersichtlichkeit werden die Beiträge jeden Monat archiviert.

Hinweis: Alle Angaben, Berichte und Informationen werden ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit und ohne jegliche Gewähr publiziert und können subjektive Ansichten und Einstellungen reflektieren.

Parlament ratifiziert Gesetz zur Sanierung des griechischen Sozial- und Rentenversicherungssystems - Volksabstimmung abgelehnt

Das umstrittene Gesetz zur Sanierung des griechischen Sozial- und Rentenversicherungssystems wurde am 31. März 2008 mit der minimalen parlamentarischen Mehrheit von 151 Stimmen verabschiedet. Der anhängige Antrag auf Durchführung einer Volksabstimmung über dieses Gesetz wiederum wurde bei der Abstimmung am 02. April 2008 trotz der mehr als 400.000 eingereichten Unterschriften bei 2 Enthaltungen mit 152 gegen 146 Stimmen abgelehnt. Oppositionsparteien und Gewerkschaften bekräftigten erneut, dass sie nun mit allen legalen und legitimen Mitteln die praktische Umsetzung des Gesetzes zu verhindern versuchen werden.

Wie bereits in anderen Beiträgen dieser Rubrik angesprochen, sieht das Gesetz sowohl drastische Rentenkürzungen als auch eine rigorose Erhöhung der bisherigen Altersgrenzen für den Eintritt in den Ruhestand vor. Entgegen den ursprünglichen Beteuerungen der Regierung werden sich die Änderungen sehr wohl auch auf bereits erworbene Rentenansprüche auswirken und unter anderem solche Arbeitnehmer hart treffen, welche unter den bisher geltenden Regelungen nur noch wenige Jahre vor dem Renteneintrittsalter standen. Gemäß einschlägigen Einschätzungen werden jedoch die als "Sanierung" ausgelobten harten Maßnahmen das griechische Rentensystem keinesfalls langfristig kurieren, sondern den drohenden Kollaps der Rentenkassen bestenfalls einige Jahre hinausschieben.

Eine weitere fatale Regelung des in Rede stehenden Gesetzes wird unmittelbar dazu führen, dass unter den derzeitigen Umständen etwa 400.000 Arbeitnehmer definitiv aus der gesetzlichen Krankenversicherung herausfallen werden. Anstatt der bisher erforderlichen 50 Versicherungstage pro Kalenderjahr werden ab dem Jahr 2009 für die ärztliche Versorgung 100 Versicherungstage und für die pharmazeutische Versorgung sogar 120 Versicherungstage pro Kalenderjahr erforderlich sein. Diese Regelung wird insbesondere Saisonarbeiter und Teilzeitbeschäftigte sowie allgemein alle Arbeitnehmer in Branchen mit saisonal geprägtem Charakter treffen. Einschlägigen Hochrechnungen zufolge wird unter Berücksichtigung sowohl der neuen Regelung als auch der allgemeinen Umstände auf dem griechischen Arbeitsmarkt das derzeit bereits gut eine Million zählende Heer der unversicherten Beschäftigten auf etwa 1,5 Millionen Arbeitnehmer ohne gesetzlichen Versicherungsschutz anschwellen.

(03.04.2008)

Übergriffe gegen Touristen und Transit-Reisende in der ehemaligen jugoslawischen Teilrepublik Mazedonien

Transit-Reisende nach oder aus Griechenland werden in der ehemaligen jugoslawischen Teilrepublik Mazedonien allgemein als Freiwild betrachtet. Das Instrumentarium der modernen Raubritterei umfasst angefangen von jeder Art kleiner und großer Schikanen zwecks erpresserischer Erzielung einschlägiger Zahlungen und "Geschenke" bis hin zu eklatanten Übergriffen gegen das Eigentum und die körperliche Unversehrtheit der mehr oder weniger hilflosen Opfer. Insbesondere griechische Staatsangehörige, Insassen von Fahrzeugen mit griechischen Kennzeichen und Reisende, bei welchen aus irgendeinem Anlass ein Bezug zu Griechenland erkennbar ist oder vermutet wird, müssen außerdem jederzeit mit Angriffen oder gar regelrechten Verfolgungen auf offener Straße rechnen.

WICHTIG: Gemäß einer nationalen Regelung gilt in dem ehemaligen jugoslawischen Teilstaat um Skopje für Barbeträge von mehr als 2.000 Euro eine strikte Deklarationspflicht – was allerdings bei Reisenden praktisch völlig unbekannt ist.. Der Umstand, dass jederzeit sogar mit willkürlichen Taschenkontrollen zu rechnen ist, lässt keinen Zweifel daran, dass diese groteske Regelung ausschließlich auf den finanziellen Aderlass ahnungsloser Touristen abzielt. Verstöße gegen die Deklarationspflicht werden nicht nur mit umgehender Konfiszierung mitgeführter Geldbeträge, sondern zusätzlich mit sofortiger Festnahme und Verurteilung durch ein Schnellgericht zu hohen Geldstrafen geahndet. Um nicht völlig auf jeden Anschein rechtsstaatlicher Prinzipien zu verzichten, werden die Betroffenen bei Abschluss des "Verfahrens" immerhin auf das Rechtsmittel der Berufung hingewiesen ... .

(09.04.2008)

Der bereits Anfang 2008 zwischen der deutschen Unternehmensgruppe Tengelmann und dem belgischen Handelskonzern Delhaize vertraglich fixierte Verkauf der Tengelmann-Tochtergesellschaft "Plus Hellas EPE" wurde am 04. April 2008 von den griechischen Kartellbehörden genehmigt. Damit gehören fortan die 33 griechischen Plus Filialen sowie ein Logistikzentrum bei Thessaloniki zum Vertriebsnetz der griechischen Aktiengesellschaft  Alfa Beta Vassilopoulus, welche wiederum eine Tochtergesellschaft der Konzerns Delhaize ist.

Laut Angaben von Tengelmann hatte Plus Griechenland im Geschäftsjahr 2006 / 2007 mit 500 Mitarbeitern einen Umsatz von 62 Millionen Euro erzielt. Durch die Übernahme aller Mitarbeiter und Filialen der Plus Hellas durch die Delhaize Group soll ein Supermarkt-Unternehmen mit insgesamt 187 Filialen, einem Umsatz von 1,1 Milliarden Euro und 7700 Mitarbeitern entstehen.

Bei dem Verkauf der Plus Hellas wurde Tengelmann von deutschen und griechischen Rechtsanwälten der Anwaltsgesellschaft Kosmidis & Partner mit Sitz in Chalkidiki / Thessaloniki beraten und vertreten.

(13.04.2008)

Griechenland-Blog
Weblog aus und über Griechenland

Weblog aus, über und mit Bezug zu Griechenland

Inhaltsübersicht
Griechenland Aktuell
Globale Informationen
Griechenland - Info für Reise und Urlaub Öffentliche Verkehrsmittel in Griechenland Telefonieren und Internet- Zugang in Griechenland Auswanderung nach Griechenland Wussten Sie, dass in Griechenland ...
Steuerwesen in Griechenland
Erwerb einer griechischen Steuernummer Steuervertreter in Griechenland Steuererklärung in GriechenlandSteuerausländer und Einkommensbesteuerung in Griechenland Steuerausländer und Immobilienbesitz in Griechenland Immobilienbezogene Steuern in Griechenland Immobilien-Erwerbssteuer in Griechenland FMAP - Grundsteuer in Griechenland ETAK - Grundsteuer in Griechenland Immobilien-Sondersteuer in Griechenland 2011-2013 Erbschaft - Schenkung in Griechenland Kfz-Steuer 2016 für Privatfahrzeuge in Griechenland Kfz-Steuer 2014 - 2015 und Pkw-Luxussteuer in Griechenland Kfz-Steuer 2013 in Griechenland Kfz-Steuer 2012 in Griechenland Kfz-Steuer 2009 - 2011 und Abgaben für Privatfahrzeuge in Griechenland Zwangsveranlagung und Sonderabgabe 2011 - 2012 für PKW in Griechenland
Eigentum und Immobilie in Griechenland
Immobilienkauf in Griechenland Immobilien-Übertragung in Griechenland Kataster - Grundbuch in Griechenland Wann in Griechenland eine Baugenehmigung nötig ist Energiepass für Immobilien in Griechenland Besitz von Immobilien in Griechenland
Auto in Griechenland
Auto - PKW - Kraftfahrzeug Einfuhr nach Griechenland Vorläufiger PKW-Import nach Griechenland Besteuerung von PKW-Import nach Griechenland Verkehrsordnung und Bußgelder in Griechenland Auto - Abwrackung und Kauf-Subvention in Griechenland Kraftfahrzeug - Auto - Motorrad in Griechenland
Beruf und Gewerbe
Geschäftstätigkeit in Griechenland Gesellschaftsformen in Griechenland Private Kapitalgesellschaft IKE in Griechenland Unternehmensgründung in Griechenland an 1 Tag Griechisch-Übersetzer - Übersetzung Griechisch - Deutsch - Griechisch
Photovoltaik und Investitionsförderung
Solarenergie - Photovoltaik in Griechenland Neue Regelungen für PV-Anlagen in Griechenland nach EEG N.3851/2010 Anschluss von PV-Anlagen in Griechenland an das öffentliche Stromnetz Gesetzlicher Einspeisetarif für Photovoltaik-Anlagen in Griechenland Genehmigung von PV-Anlagen in Griechenland Private PV-Dachanlagen in Griechenland
Staat und Behörden
Charta der Rechte des Bürgers in Griechenland Aufenthaltserlaubnis für Griechenland (EG-Bürger) Sozialversicherung in Griechenland Gesundheitswesen in Griechenland Versicherungssystem in Griechenland - Irrtümer und Wahrheiten Kindergeld in Griechenland ab 2013 Bargeldloser Zahlungsverkehr B2C in Griechenland Identifikation gegenüber Banken in Griechenland Gemeinschaftskonto in Griechenland Privat-Entschuldung in Griechenland Stromrechnung der DEI in Griechenland (alt) Stromrechnung der DEI in Griechenland (neu)
Alltag in Griechenland
Griechenland-Knigge Die griechische Sprache Die griechische Küche Ouzo - der traditionelle griechische Anisschnaps Tsipouro - Schnaps der armen Leute Feiertage in Griechenland Namen und Namenstage in Griechenland
Griechisch-Wörterbuch
Empfehlungen & Verweise
Relevante Webseiten
Archiv
Griechenland-News 2009 Griechenland-News 2008 Griechenland-News 2007 Griechenland-News 2006
Kontakt

Aktuelle Nachrichten